Fussballwetten – Mein “Secret-Hobby“

FussballwettenFussballwetten

Ich bin’s wieder, die Juli. Die meisten kennen mich nur als die verrückte Läuferin vom Ascona Locarno Marathon. Aber ich habe noch ein weiteres Hobby, für das ich heimlich brenne: Sportwetten. Vor allem Fussball begeistert mich sehr. Und damit das nicht länger ein „Secret“ bleibt, wollte ich mal einen Artikel darüberschreiben.

Was sind Fussballwetten überhaupt?

Man kann für jedes Fussballspiel Wetten abschliessen, wer gewinnen wird. Es gibt inzwischen auch noch deutlich mehr Wett-Optionen. Du kannst auch einfach nur darauf wetten, wer wie viele Tore schiessen wird oder wie viele rote Karten es gibt. Es sind fast keine Grenzen gesetzt, das ist echt cool.

Ich platziere meine Fussballwetten immer online. Es gibt viele viele verschiedene Wettanbieter und sie haben eigentlich alle Fussballwetten im Sortiment.

Wo kann man Fussballwetten platzieren?

Es gibt so viele verschiedene Buchmacher im Internet. Auf den ersten Blick sehen die alle sehr ähnlich aus. Deswegen finde auch ich es sehr hilfreich einen Ratgeber zu nutzen.

Es gibt viele grosse Anbieter, wie beispielsweise Tipico. Von denen hat bestimmt auch schon fast jeder gehört. Aber vor allem in den letzten Jahren kamen auch viele kleinere Anbieter auf den Markt. Mir gefallen vor allem die Bonusangebote, deswegen achte ich darauf besonders, wenn ich mich anmelde.

In der Schweiz Sportwetten platzieren

Leider ist es hier bei uns in der Schweiz gar nicht mehr so leicht Sportwetten zu platzieren. Denn die Schweizer Behörde hat ein neues Gesetz erlassen, das viele Anbieter vertrieben hat.

Generell muss man etwas kreativ werden, wenn man in der Schweiz wetten will. Viel mehr als das will ich jetzt hier gar nicht dazu sagen. Wen das Thema wirklich interessiert, kann online eine ganze Menge Informationen finden.

Meine Strategien für Fussball- und Sportwetten

Ich habe wirklich lange gebraucht, um zu verstehen, worauf es bei Fussballwetten wirklich ankommt. Aber so richtig lernen kann man das nur, wenn man es immer wieder probiert. Deswegen habe ich versucht kleine Einsätze zu platzieren.

Über die letzten Jahre habe ich auch viele Wettanbieter miteinander verglichen. Letztlich kann man sich nicht nur auf die Boni und andere kostenlose Angebote verlassen. In erster Linie kommt es nämlich auf die Wettquoten an.

Warum sind Wettquoten so wichtig?

Wettquoten bestimmen am Ende wie viel ihr gewinnen könnten. Denn je höher die Quote, desto mehr Geld springt dabei raus. Die Sache hat nur einen Haken, denn die hohen Quoten haben immer die Aussenseiter. Also die, deren Gewinnchancen geringer sind.

Die grössten und besten Erfolge kann man also erzielen, wenn man Wetten mit hohen Quoten platziert. Um damit erfolgreich sein zu können, müsst ihr so viel wie möglich über den Sport, die Mannschaften und Spieler wissen. Denn wenn ihr es schafft eine Aussenseiterwette zu gewinnen, springt dabei meistens ganz schön was raus.

Gewinnchancen von Aussenseitern erkennen

Im Prinzip ist es das, worauf es ankommt: Die Gewinnchancen von Aussenseitern platzieren und wetten. Das ist leichter gesagt, als getan, aber es gibt einige Indizien, auf die ihr achten könnt:

  • Gab es in letzter Zeit einen Spielerwechsel?
  • Arbeitet das Team gut mit dem Trainer?
  • Sind wichtige Spieler verletzt?
  • Wie gut verlief die Saison für das Team bisher?
  • Ist es ein Heim- oder Auswärtsspiel?

Sollten Sie feststellen, dass das Favoriten-Team geschwächt ist, dann ist der Tag vielleicht gekommen. Im Idealfall drehen sich die Quoten nicht noch vor dem Event und eurer erfolgreichen Wette steht eigentlich nichts im Weg. Natürlich alles im Namen des Glücks.

Menu